0

Uns kann niemand brechen

 
Die nicht sterben

Die nicht sterben

von Grigorcea, Dana

Zum Artikel

aktuelle Bestseller

Die Biografie einer musikalischen Legende 2016. Los Angeles. die letzte Nacht im Leben des Leonard Cohen - hier beginnt unsere Reise. Allein in den finalen Stunden seines Seins sinniert der geliebte Schriftsteller und Musiker über seine Existenz. All dies in Rückblenden, die die Höhen und Tiefen seiner bewegten Karriere beleuchten. Der junge Cohen tauschte die Sicherheit einer festen Anstellung im Bekleidungsgeschäft seiner Familie in Montreal gegen den ungewissen Pfad eines Poeten ein.

Als Freda McDonald 1906 in einem Armenviertel in Saint Louis zur Welt kommt, deutet nichts darauf hin, dass sie als Josephine Baker als erster afroamerikanischer Superstar die Welt erobern wird. Die Chancen stehen denkbar schlecht, für die uneheliche Tochter einer Wäscherin, die Gesetze der Rassentrennung ins Gegenteil zu verkehren, doch Josephine Baker hält sich an keine Regeln, sie macht ihre eigenen. Für sie gibt es immer noch eine weitere Rolle, in der sie sich neu verwirklichen kann und Erfolge feiert.

"Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns." Franz Kafka Brief an Oska Pollak, 27. Januar 1904    

Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden.

Herr Schmidt taut auf.Walter Schmidt ist ein Mann alter Schule: Er hat die Rente erreicht, ohne zu wissen, wie man sich eine Tütensuppe macht und ohne jemals einen Staubsauger bedient zu haben. Schließlich war da immer seine Ehefrau Barbara. Doch die steht eines Morgens nicht mehr auf.

Ein atemberaubender Roman über Männer und Frauen - und eine außergewöhnliche historische Figur, die beides war"Ich betrachte Sie in Ihrem seltsamen Jahrhundert voller Verwunderung. Zweihundertfünfzig Jahre nach meiner Zeit glauben Sie offenbar, Sie hätten die Wahlfreiheit erfunden, ein Mann oder eine Frau zu sein. " Diese unglaubliche Geschichte von Männern und Frauen, Täuschungen und Intrigen, unwahrscheinlichen Affären, heimlichen Fluchten und dramatischen Triumphen ist die Geschichte des Chevalier d'Eon de Beaumont, den es wirklich gab.

Shop-Kategorien

Belletristik

Kinder- & Jugendbuch

Reise

Ratgeber

Geisteswissenschaft, Kunst & Musik

Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik

Sozialwissenschaft, Recht & Wirtschaft

Schule & Lernen

Sachbuch

Auf Schuster's Rappen in den Lesesessel

Auf Schuster's Rappen entdecken wir auf unseren geführten Touren bereits seit Jahren die Straßen und…