Die dunkle Seite der Stadt

Geführte Millionendorftour

Wir durchstreifen Orte und Geschichten der dunklen oder in rotes Licht getauchten Seite Kölns vom Mittelalter bis in unsere Tage.

Wir durchqueren das Rotkehlchenviertel, „steigen“ auf den höchsten Punkt Kölns und erfahren warum der Erzbischof statt der Einweihung des Doms beizuwohnen auf der Flucht vor der Polizei war.

Wenn du damals deiner Frau gesagt hättest „ich geh´ nach Köln zum Haare schneiden“, drohte die Scheidung.

Die vielfältigen Gesichter des Verbrechens in einer Stadt, in der ausgebrochene Gefängnisinsassen schon einmal seelenruhig in Häftlingskleidung mit der Straßenbahn fahren und Zuhälter die Fürsprache des Domprobstes erhalten, sind tragisch, ergreifend und spannend, und manchmal einfach zum Lachen.

* Bild: Servicelinket.dk via pixabay.co

TICKETS zur Stadtführung

02.08.2020 - 14:00 bis 15:30
Kreuzblume am kölner Dom, Kardinal-Höffner-Platz 1, 50667 Köln
12,00